100% Unabhängig. 100% Hobby. 100% Deine Community. 
Der Tabletop-Club Feldfürsten   e.V.   hat   das   Event in   die   Zeitung   gebracht.   Zum Lesen auf das Logo klicken. Super gemacht!
Unter      allen      Teilnehmern      des      Tabletop-Network-ReRoll- Weekends    verlosen    wir    jedes    Jahr    sowohl    als    Anreiz    zum Mitmachen   als   auch   als   Dankeschön   für´s   Spenden   jede   Menge Hobbykrempel,    der    uns    extra    für    diesen    Zweck    von    einigen Herstellern,   Händlern   und   Privatpersonen   zur   Verfügung   gestellt worden   sind.   Die   Pakete   gehen   dann   nach   der   Auslosung   as soon   as   possible   auf   Reise,   damit   sie   vor   Weihnachten   bei   den glücklichen Gewinnern sind.
Das „ReRoll-Weekend“? Was ist denn das? Ganz   egal,   wie   man   es   dreht   und   wendet:   Tabletop   als Konfliktsimulation   ist   und   bleibt   stilisiertes   Kriegsspielen, bei    dem    Kämpfe    und    Schlachten    auf    dem    Spielfeld ausgetragen   werden   und   wir   per   Würfelwurf   über   Sieg oder Niedrlage entscheiden. „Im    echten    Leben“    sieht    das    anders    aus:    Menschen können   unvermittelt   zum   Opfer   werden   –   und   ihr   Leben leider   nicht   durch   einen   Würfelwurf   verändern   oder   Dinge rückgängig       machen.       Schicksal       oder       gewaltsame Übergriffe können jeden treffen. Uns. Euch. Deine Familie. Dich. Das    Tabletop-Network    stand    von    Anfang    an    für    einen respektvollen   Umgang   seiner   Mitglieder   miteinander,   für gegenseitige        Unterstützung        und        Hilfsbereitschaft innerhalb und ausserhalb des Hobbies. Respekt,   Toleranz,   soziales   Engagement   -   wir   sind   der Ansicht,   dass   es   bei   einer   solch   großen   Anzahl   toller Menschen      in      unserer      Hobbygemeinschaft      eine moralische    Verpflichtung    ist,    Menschen    in    Not    zu helfen und sie zu unterstützen. Wir sehen nicht weg. Die Idee: Im   echten   Leben   kann   man   nicht   durch   Neuwürfeln   das Schicksal   beeinflussen.   Im   Spiel   schon   -   und   genau   das tun   wir:   Am   Tabletop-Network-ReRoll-Weekend,   welches immer   am   ersten   Wochenende   im   November   bundesweit ausgerufen   wird,   darf   man   alle   (!)   verpatzten   Würfelwürfe neuwürfeln.    In    jedem    Spiel,    in    jeder    Phase,    bei    jeder Gelegenheit.      Pro   Würfel   und   Wurf   kostet   das   50   Cent,   die Ihr   bei   Euch   vor   Ort   in   eine   Spardose   werft.   50   Cent   sind natürlich   für   jeden   Einzelnen   nicht   viel.   Aber   bundesweit ist das eine ganze Menge Geld, die da zusammen kommt. Euer   erwürfeltes   Geld   geht   NICHT   an   uns.   Es   wird   von Euch    direkt    und    unmittelbar    auf    ein    extra    dafür    zur Verfügung    gestelltes    Spendenkonto    des    Weissen    Ring e.V.   überwiesen.   2015   waren   es   fast   2.500   Euro,   die   im Rahmen   des   ReRoll-Weekend   gespendet   wurden,   2016 über   1.900   Euro,   2017   phantastische   3.754   Euro!   2018 lag   die   Spendensumme   bei   unglaublichen   4.540   Euro   und auch in diesem Jahr waren es 4.200 EUro. Durch     Eure     Spiele     sind     also     fast     17.000     Euro hilfsbedürftigen        Menschen        zugeflossen!        Das entspricht   einer   schier   unfassbaren   Anzahl   von   über 34.000 ReRolls!
© Weisser Ring e.V.
Weisser Ring e.V. Der   Weisse   Ring   e.V.   wurde   am   24.   September   1976   in   Mainz   als   “Gemeinnütziger Verein   zur   Unterstützung   von   Kriminalitäts-opfern   und   zur   Verhütung   von   Straftaten e.V.” gegründet und zählt aktuell rund 50.000 Mitglieder. Unabhängig    von    Geschlecht,   Alter,    Religion,    Staats-angehörigkeit    und    politischer Überzeugung erhalten Opfer von Kriminalität schnelle und direkte Hilfe. Zu   diesem   Zweck   hat   der   Weisse   Ring   e.V.   ein   deutschlandweites   Netz   von   mehr   als 3.000    ehrenamtlichen    Opferhelferinnen    und    Opfer-helfern    in    420    Außenstellen aufgebaut.   Außerdem   ist   er   für   Politik,   Justiz,   Verwaltung,   Wissenschaft   und   Medien in   allen   Fragen   der   Opferhilfe   und   des   Opferschutzes   sachkundiger   und   anerkannter Ansprechpartner. Diese   seit   Jahrzehnten   bestehende   Organisation   haben   wir   gewählt,   weil   sie   mit jeglicher Hilfe mehr leisten kann als wir alleine dazu in der Lage wären. Für mehr Infos: Hier klicken .
Noch ein Wort zum Schluß: Niemand   ist   zur Teilnahme   am Tabletop-Network-ReRoll-Weekend   verpflichtet,   weder   durch   Beitritt   zur   Facebookgruppe,   noch   dadurch, dass man seinen Club, seinen Shop oder sein Bemalstudio hier listen lässt. Wir   sind   aber   der   Meinung,   dass   es   eine   moralische   Verpflichtung   sein   sollte,   die   Möglichkeiten   einer   so   familiären   Community   wie   dem Tabletop-Network zu nutzen, um Menschen in Not zu helfen und wir freuen uns über jeden Einzelnen, der uns dabei unterstützt.
Wir sehen nicht weg.
Das Tabletop-Network. 100% Unabhängig. 100% Hobby. 100% Deine Community.